In einem Antrag fordert die SPD-Kreistagsfraktion, dass der Planungsverband Äußerer Wirtschaftsraum München durch den Kreistag mit der Ausarbeitung eines Schulentwicklungsplanes für die weiterführenden Schulen im Landkreis Starnberg beauftragt wird. In diesem Zusammenhang soll auch der Bedarf für die Errichtung einer Beruflichen Oberschule (FOS/BOS) näher untersucht werden. Soweit notwendig, müssten dabei bereits bestehende Planungen des Landkreises sowie der Nachbarlandkreise in die Prognose mit einbezogen werden. In ihrer Begründung für diesen Antrag führt die Fraktion aus, die Diskussion über die Raumnot an den weiterführenden Schulen und die erwünschte Errichtung eines zweiten Gymnasiums im westlichen Landkreis habe gezeigt, dass das vorhandene Zahlenmaterial zur Schülerentwicklung für eine wirkliche Zukunftsplanung im Bereich der weiterführenden Schulen nicht ausreiche. Nachdem der Planungsverband Äußerer Wirtschaftsraum bereits für den Landkreis München einen überzeugenden und ausgereiften Schulentwicklungsplan ausgearbeitet habe, hält die SPD den Planungsverband für geeignet, ein solches Projekt auch für den Landkreis Starnberg durchzuführen.

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.